Reizstromtherapie

Vakuum-Applikationsgeräte ermöglichen Ihnen die Applikation von Reizströmen über Vakuum-Elektroden.
Diese saugen sich mit Hilfe eines weichen Unterdruckes am Gewebe des Patienten an und sorgen für eine rationelle und sichere Applikation ohne Bänder, Platten oder Einmal-Elektroden. 

Durch die Wirkung und die damit verbundene Durchblutungsförderung ergeben sich verbesserte Übertragungs-Eigenschaften für den Strom. Durch stufenlos einstellbare, pulsierende Saugwellen läßt sich die Therapie zusätzlich beleben.

Die Reizstromtherapie ist ein wichtiger Baustein der Elektrotherapie. Reizströme werden über Elektroden (Plattenelektroden, Vakuumelektroden, Klebeelektroden) auf das zu behandelnde Gewebe übertragen. 

Je nach Stromform und Auswahl der Parameter (d.h.  Impulsform, Impulsdauer, Pausenzeit, Frequenz, Intensität) können Reizströme v.a. folgende Wirkungen im Behandlungsgebiet hervorrufen: 

  • Schmerzdämpfung 
  • Durchblutungsförderung 
  • Muskelstimulation zum Muskelaufbau/ -erhalt 
  • Muskuläre Detonisierung

zurück